Nach oben

Medien - Erwachsenenliteratur

3842360215 9783842360211
Das Geheimnis des Meeresamulettes
 
 

Unter der Meeresoberfläche regiert die Angst. Die Seta unterdrücken die Meermenschen. Zu ihrer eigenen Sicherheit wurde die Meerjungfrau Serena als kleines Kind in einen Menschen verwandelt und an die Oberfläche gebracht. Als junge Frau hat sie ihre Vergangenheit vergessen, bis sie kurz nach ihrem 22. Geburtstag erstmals Urlaub am Meer macht. Durch ein mysteriöses Amulett und einen magischen Spiegel wird sie zurück in ihre Heimat gelockt und ist auserwählt den Kampf ihrer verstorbenen Eltern zu beenden. - Das Werk ist leider ein gutes Beispiel für die Schattenseiten des BOD-Verlags, durch den jeder auch ohne Lektorat sein eigenes Buch auf den Markt bringen kann. Unzählige Rechtschreibfehler und misslungene Syntax sind hier die Folge. Bedauerlicherweise vermag es Sarah Jost  durch den kinderbuchähnlichen Satzbau nicht, ihre Begeisterung für das Thema auf den Leser übergehen zu lassen. | Meine ausführliche Rezension lesen.


3864250692 9783864250699
Das Klagelied des Meeres
 
 

Wir schreiben das Jahr 1728. An Bord des Handelsschiffes seines Vaters überquert Zachary den Atlantischen Ozean, während die Pest die Besatzung nach und nach dahinrafft. Als der Kapitänssohn erst seinen Vater an die Seuche verliert und dann selbst die typischen Symptome der Krankheit an sich feststellt, zieht er den Freitod im Wasser einem qualvollen Dahinsiechen vor. Dass ihn eine Meerjungfrau vor dem Ertrinken rettet, ist die größte Ähnlichkeit zum Andersen Märchen "Die kleine Seejungfrau", von dem sich die spanische Künstlerin und Autorin Victoria Francés inspirieren ließ. In poetisch alt gehaltener Sprache erzählt sie eine eigene, zweifellos düstere, aber fabelhaft schön illustrierte Geschichte von der aufopfernden Liebe zweier unterschiedlicher Geschöpfe, die sich in aller Abgeschiedenheit einander annähern. | Meine ausführliche Rezension lesen. 


3499256320 9783499256325

Ligeia

 
 

Evan und Sarah leiden schwer unter dem Tod ihres gemeinsamen Sohnes. Während Sarah ihren Kummer jede Abend im Alkohol ertränkt, sucht Evan Nacht für Nacht den Strand auf, um sich allein seiner Trauer hinzugeben. Dort begegnet er Ligeia, einer wunderschönen Fremden, die bezaubernd singt und ihm schamlos nackt gegenübertritt. Fortan ist sie es, der sich Evan Nacht für Nacht hingibt. Als er seinem Freund Bill die Affäre und Umstände beichtet, erzählt ihm dieser von einer uralten Legende, nach der eine männermordende Sirene für die vielen Vermissten und Toten in der Küstenstadt verantwortlich sein soll. Dass Ligeia diese Sagengestalt sein könnte hält Evan für ausgeschlossen, bis er seine Liebschaft mit ihr beenden will. - Der Horror-Thriller von John Everson ist für Männer geschrieben und zeichnet sich durch detaillierte Schilderungen von Sex, Gewalt und Sirenengesang aus. Wer diese Mischung mag, wird Gefallen an dem Buch finden, auch wenn die Story selbst nicht herausragend ist. | Meine ausführliche Rezension lesen.


3499256320 9783499256325

Meerestochter

 
 

Das Buch der deutschen Autorin "Serena David" (Pseudonym) erinnert in groben Zügen an den Klassiker "Die kleine Seejungfrau" und "Arielle". Im Mittelpunkt steht die fischschwänzige Ondra, durch die man Einblick in die Gedanken, die Natur und die Fähigkeiten einer Meerjungfrau gewinnt. Als sie eines Abends den 23-jährigen Architekturstudenten Adrian am Strand beobachtet, ist sie überzeugt davon, in ihm ihren Seelenverwandten gefunden zu haben und beschließt wenig später, als Mensch an seiner Seite zu leben. Sehr zum Missfallen von Ondras Vater, der kein Geringerer ist als der Meerkönig höchstselbst. Und er ist nicht der einzige, der die Liebe der beiden zu zerstören droht. - Wie sich eine ehemalige Nixe in der Menschenwelt zurechtfindet, welchen Einfluss eine Mordermittlung auf ihre Beziehung hat und dass weder Menschen - noch Meermenschen - ausnahmslos gut oder ausnahmslos böse sind, weiß David in ihrem Fantasy-Liebes-Krimi-Roman kurzweilig, humorvoll und mit kreativen Einfällen zu erzählen. | Meine ausführliche Rezension lesen.


3453527887 9783453527881

Sirenenlied

 
 

Die Legende besagt, dass jedes Frühjahr die Sirenen entlang der schottischen Insel Cragganmore ziehen und mit ihrem Gesang Männer ins Meer locken. Der 21-jährige Joshua hat keinen Zweifel daran, dass sein Vater einst Opfer des Sirenenliedes wurde. Als er selbst den verführerischen Ruf einer Sirene vernimmt, sind seine aufkeimenden Gelüste jedoch nicht auf Rache beschränkt. – Tanja Heitmann gelingt es meisterhaft, die Anziehung und Wirkung einer Sirene zu beschreiben. Es sind ruhe- und fischschwanzlose Wassergeister, die durch ihre fesselnde Erotik jedwede Gefahr vergessen lassen. Überraschend gut versteht es die deutsche Autorin, die Gefühle und Gedanken des männlichen Protagonisten in Worte zu fassen. Dabei verliert sie sich nicht in unnötigen Ausschmückungen, sondern füllt die rund 120 Seiten unterhaltsam und ohne dass Wesentliches zu kurz kommt. Die Novelle ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet und hält, was die Überschrift auf dem Buchrücken verspricht: "schnell, packend, sexy". | Meine ausführliche Rezension lesen.


3760787509 9783760787503

Syrenka - Fluch der Tiefe

 
 

Die 17-jährige Hester ist davon überzeugt, dass es den Frauen ihrer Blutlinie bestimmt ist, nach der Geburt ihres ersten Kindes zu sterben. Um diesem Schicksal zu entgegen, pflegt sie ausschließlich platonische Freundschaften. Doch dann trifft sie einen jungen Mann, der sie veranlasst dem Fluch ihrer Familie auf den Grund zu gehen. Hesters Recherchen führen sie mehrere 100 Jahre zurück - in eine Zeit, in der die Menschen noch an Meerjungfrauen glaubten. - Elizabeth Fama lässt in Syrenka keinen Zweifel an der Existenz dieser Wesen. Ihre Titelfigur ist selbst eine. Mit ihr beginnt der unterhaltsame Roman, der einen mit jedem Kapitel mehr fesselt. Abwechselnd erzählt die Autorin aus Vergangenheit und Gegenwart von Sirenen, Geistern, Liebe und Familientragödien. In welchem Zusammenhang die Geschichten zueinander stehen, ahnt der Leser anfangs noch nicht (es sei denn, er las den Klappentext). Nach und nach verstrickt sich Alles zu einem großen Ganzen und selbst Details erhalten im Rückblick Bedeutung. Ähnlich dem Film The Sixth Sense. | Meine ausführliche Rezension lesen.


© Alle Rechte vorbehalten.

[ Zurück ]